Polizei, Kriminalität

Nachtrag Pressemeldungen

11.01.2018 - 17:36:37

Polizeiinspektion Diepholz / Nachtrag Pressemeldungen

Diepholz - +++ Rahden/Wagenfeld-Ströhen - B239 geperrt +++

Ein Lkw-Unfall sorgt bereits seit 10 Uhr für eine Vollsperrung der B 239. In den Morgenstunden war ein Lkw aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts (Fahrtrichtung Wagenfeld) von der Straße abgekommen und in einen Straßengraben geraten. Auf dem aufgeweichten Boden rutschte der Lkw, welcher mit Sand beladen war, gegen einen Baum und entwurzelte diesen. Durch die Kollision wurde das Führerhaus komplett zerstört. Der 68-jährige Unfallfahrer konnte sich noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte und Polizei eigenständig aus dem Führerhaus befreien und blieb weitestgehend unverletzt. Die Bergung des Führerhauses und Aufliegers gestaltet sich sehr schwierig, sodass die Straße weiterhin gesperrt ist. Der Verkehr wird ab dem Gewerbegebiet Preußisch Ströhen und aus Wagenfeld weiträumig.

+++ Diepholz - Unfallfahrer flüchtet +++

Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich gestern Abend gegen 17:15 Uhr in Ovelgönne. Eine 48-jährige Fordfahrerin aus Barnstorf und ein bislang unbekannter Skodafahrer befuhren in der Reihenfolge das Gelände der Tankstelle Aral. Die Barnstorferin wollte auf die Straße Ovelgönne einfahren. Das erkannte die Person im Skoda zu spät, fuhr auf den Ford auf und verursachte einen Schaden von etwa 300 Euro. Die unfallverursachende Person flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle. Laut Zeugenaussagen könnte es sich bei dem Unfallfahrer um eine weibliche Person handeln. Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441/9710 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Diepholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68439 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68439.rss2

Rückfragen bitte an:

Sandra Franke

Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!