Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Nachtrag: Polizeieinsatz nach Bedrohung in Grevenbroich

09.01.2020 - 12:11:40

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Nachtrag: Polizeieinsatz ...

Grevenbroich - Wie die Polizei mit Pressemitteilung vom 08.01.2020 - 22:36 Uhr mitteilte, nahmen Beamte einer Spezialeinheit, am Mittwochabend (8.1.) gegen 21 Uhr, einen 43-Jährigen Mann in seiner Wohnung widerstandslos fest, nachdem dieser gedroht haben soll, Mitarbeiter der Stadt Grevenbroich mit Waffen attackieren zu wollen. Da der 43-Jährige einen stark verwirrten Eindruck machte, veranlassten ein Bereitschaftsbeamter der Stadt und ein Arzt am selben Abend noch die Einweisung des Betroffenen in eine psychiatrische Fachklinik. Die polizeilichen Ermittlungen wegen des Verdachts der Bedrohung dauern derzeit noch an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4487281 Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

@ presseportal.de