Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Obs, Polizei

Nachtrag: Nach Unfallflucht Zeugen gesucht

12.07.2019 - 15:11:27

Polizeidirektion Kaiserslautern / Nachtrag: Nach Unfallflucht ...

Enkenbach-Alsenborn - Die Polizei berichtete am Freitag, 12. Juli 2019, über einen Unfall im Bereich der Autobahnanschlusstelle Enkenbach-Alsenborn (siehe: https://s.rlp.de/QMEl3). Auf die Pressemitteilung hin ging bei der Polizei der Hinweis ein, wonach der verunfallte Pkw, ein weißer Renault Kangoo, bereits am Vorabend, also am Donnerstag, 11. Juli 20019, gegen 22 Uhr, von Zeugen wahrgenommen wurde.

Die Polizei fragt: Wer hat den weißen Lieferwagen am Donnerstagabend gesehen oder kann Hinweise zum Unfall geben? Wer hat Personen im Bereich der Autobahn 6, Anschlussstelle Enkenbach-Alsenborn, beobachtet oder mitgenommen?

Hinweise nimmt die Polizeiautobahnstation Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631 3534-0 entgegen. |erf

OTS: Polizeidirektion Kaiserslautern newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117679 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117679.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz Polizeiautobahnstation Kaiserslautern

Telefon: 0631 3534-0 E-Mail: pastkaiserslautern@polizei.rlp.de Internet: www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de