Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Nachlese einer Geschwindigkeitskontrolle

06.01.2020 - 19:11:38

Polizeipräsidium Westpfalz / Nachlese einer ...

Kaiserslautern - Beinahe täglich informieren wir Sie auf unserem Twitter-Kanal @Polizei_KL über die Standorte unserer "Blitzer", das heißt über die Stationen, an denen das Team der Zentralen Verkehrsdienste des Polizeipräsidiums Westpfalz an diesem Tag Geschwindigkeitskontrollen durchführt. Auch am vergangenen Freitag haben wir auf diesem Weg darauf hingewiesen, dass auf der L401 im Bereich Eselsfürth Messungen durchgeführt werden.

Insgesamt wurden an diesem Vormittag von 8.40 bis 12.30 Uhr 1531 Fahrzeuge gemessen, etwas mehr als die Hälfte davon auf dem Weg stadteinwärts, die andere knappe Hälfte stadtauswärts.

Dabei zeigte sich, dass - zumindest an diesem Tag - insbesondere der Verkehr in Richtung Stadtmitte zu schnell unterwegs war/ist: Von 848 gemessenen Fahrzeugen lagen 72 über der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, das ist im Durchschnitt jedes elfte bis zwölfte Auto. Es mussten 66 Verwarnungen ausgesprochen werden; sechs Fahrer überschritten das Tempolimit so deutlich, dass sie eine Anzeige erhalten und möglicherweise mehrere Wochen zu Fuß gehen müssen. Ein Fahrer war beinahe doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt - er wurde mit 93 km/h "geblitzt".

Stadtauswärts waren bei 683 gemessenen Fahrzeugen 48 zu schnell, also ungefähr jeder 14. Fahrer. 47 lagen im Verwarnungsbereich; ein Fahrer erhält eine Anzeige, weil er mit 74 km/h durch den 50er-Bereich fuhr. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4484860 Polizeipräsidium Westpfalz

@ presseportal.de