Polizei, Kriminalität

Nach Zusammenprall geflüchtet - Zeugen gesucht

21.11.2017 - 13:01:55

Polizeipräsidium Mainz / Nach Zusammenprall geflüchtet - ...

Mainz-Altstadt - Montag, 20.11.2017, 07:15 Uhr:

Der unbekannte Fahrer eines dunklen Kastenwagens mit RÜD-Kennzeichen (wahrscheinlich ein Jeep, viertürig) und eine 38-jährige Passat-Fahrerin fuhren nebeneinander von der Theodor-Heuss-Brücke auf die Peter-Altmaier-Allee auf. Als die durchgezogene Straßenlinie endete, wollten beide ihre Spur wechseln. Der unbekannte Fahrer möchte nach rechts auf die mittlere Fahrspur, die 38-jährige Frau möchte von der mittleren Fahrspur nach links wechseln. Beim Wechseln kam es zu einem Zusammenstoß. Zunächst hielten beide Fahrer an, dann entfernte sich plötzlich der Kastenwagenfahrer (ein älterer Herr mit grauen Haaren) unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion in der Altstadt: 06131 - 65 4110

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!