Polizei, Kriminalität

Nach Verkehrsunfall: Polizei sucht Zeugen!

22.03.2017 - 16:31:21

Polizei Düren / Nach Verkehrsunfall: Polizei sucht Zeugen!

Düren - Bereits am Donnerstag, den 09.03.2017, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Monschauer Straße (siehe Pressemeldung der Kreispolizeibehörde Düren von Freitag, den 10.03.2017). Dabei verletzte sich ein neunjähriges Kind leicht. Die Polizei sucht nun nach einem Zeugen, der zur Unfallzeit in der Nähe des Unfallortes gesehen worden war.

Angaben der Unfallbeteiligten nach, soll der etwa 40 bis 50 Jahre alte Mann seinen Wagen an einer angrenzenden Tankstelle betankt haben, als es zu dem Zusammenstoß zwischen dem Mädchen und dem Auto kam. Die Polizei bittet ihn, sich dringend mit dem zuständigen Sachbearbeiter zu melden. Er könnte einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung des Unfallhergangs leisten. Erreichbar ist der Ermittler zu Bürodienstzeiten unter der Rufnummer 02421 949-5213. Außerhalb dieser nimmt die Leitstelle der Polizei unter 02421 949-6425 auch Hinweise entgegen. Zur Beschreibung des gesuchten Zeugen kann weiter nur gesagt werden, dass er einen Vollbart gehabt haben soll.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!