Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Nach Unfall weitergefahren - Zeugen gesucht

10.10.2019 - 14:07:03

Polizeipräsidium Stuttgart / Nach Unfall weitergefahren - Zeugen ...

Stuttgart-Mitte - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Mittwochvormittag (09.10.2019) in der Konrad-Adenauer-Straße ein Schaden von mehreren Hundert Euro entstanden und der mutmaßliche Verursacher weitergefahren ist, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ein unbekannter Hyundai-Fahrer war gegen 10.55 Uhr in der Konrad-Adenauer-Straße Richtung Gebhardt-Müller-Platz unterwegs, als er kurz vor der Abzweigung in den Wagenburgtunnel zu weit nach rechts kam und einen Mercedes-Lastwagen streifte, der auf der Rechtsabbiegespur in Richtung Wagenburgtunnel unterwegs war. Der Unbekannte fuhr in Richtung Bad Cannstatt weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 melden.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de