Polizei, Kriminalität

Nach Unfall: Polizei sucht Zeugin, die Verletztem half

24.10.2017 - 17:17:40

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Nach Unfall: Polizei ...

Korschenbroich-Pesch - Die Polizei ermittelt nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich bereits am Donnerstag (19.10.) ereignet hatte, aber erst am Montag (23.10.) bei der Polizei angezeigt wurde. Am Donnerstag (19.10.), gegen 13:15 Uhr, war ein 14-jähriger Junge mit seinem Fahrrad auf der Straße Steinhausen unterwegs. Dort soll er von einem blauen PKW angefahren worden sein. Der Jugendliche kam dabei zu Fall und verletzte sich leicht. Die Autofahrerin setzte ihren Weg fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Eine Verkehrsteilnehmerin hat sich anschließend um den Verletzten gekümmert. Diese Zeugin wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Kaarst, Telefon 02131 300-0, in Verbindung zu setzen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!