Polizei, Kriminalität

Nach Überholen geflüchtet

02.02.2018 - 13:46:50

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Nach Überholen geflüchtet

Olsberg - Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer überholte am Donnerstagmorgen einen Sattelzug auf der Bundesstraße 7 zwischen Antfeld und Altenbüren. Der Gegenverkehr musste ausweichen und touchierte den Leitpfosten. Der überholende silberne Kleinwagen flüchtete. Gegen 06:30 Uhr fuhr ein 20-jähriger Briloner auf der Bundesstraße in Richtung Antfeld. Ausgangs einer Kurve bemerkte er den silbernen Kleinwagen. Dieser überholte einen Sattelzug. Der Briloner musste stark abbremsen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Er wich nach rechts aus und streifte den Leitpfosten. Der Kleinwagen setzte seine Fahrt in Richtung Brilon fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Vermutlich handelt es sich bei dem flüchtigen Auto um einen silbernen VW-Golf. An dem Fahrzeug waren Kennzeichen aus dem HSK angebracht. Hinweise nimmt die Polizei in Brilon unter 02961 - 90 200 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!