Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Nach Messerattacke sucht die Polizei weitere Zeugen

02.10.2019 - 17:46:31

Polizeipräsidium Westpfalz / Nach Messerattacke sucht die ...

Brücken - Landkreis Kusel - In der Nacht zum 9. September ist es in Brücken zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen (wir berichteten https://s.rlp.de/umENQ).

Im Verlauf des Streits soll ein 46-Jähriger seinen Kontrahenten mit einem Messer verletzt haben. Der dringend Tatverdächtige wurde festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft.

Die Kriminalpolizei Kaiserslautern ermittelt.

In diesem Zusammenhang ist die Polizei auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Die Ermittler suchen weitere Zeugen, die Hinweise zum Geschehensablauf geben können. Insbesondere sind für die Beamten die Vorfälle in und vor der Gaststätte von Bedeutung, die vor aber auch nach der eigentlichen Tat stattgefunden haben.

Wer Beobachtungen gemacht hat, auch wenn er sie als unwichtig betrachtet, wird gebeten, sich unter Nummer 0631 369-2620 bei der Kriminalpolizei Kaiserslautern zu melden. |mhm

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de