Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Nach Kollision mit Rettungswagen gefl?chtet

04.01.2021 - 13:47:45

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Nach Kollision mit ...

Orfgen / Altenkirchen - Am Morgen des 04.01.2021 wurde der Rettungsdienst des DRK Altenkirchen gegen kurz nach 07:00 Uhr zu einem medizinischen Notfall alarmiert. Im Rahmen der Anfahrt befuhr die Besatzung des Rettungswagens um 07:10 Uhr die K17 von der B256 (Sch?rdter H?he) in Fahrtrichtung Orfgen unter der Nutzung von Sonder- und Wegerechten. Kurz vor der Ortslage Orfgen kam es zu einer Begegnung mit einem wei?en Sprinter. Dieser st?rte sich nicht am eingeschalteten Blaulicht des Rettungswagens und setzte seine Fahrt unbeirrt fort, anstatt wie vorgeschrieben, an den rechten Fahrbahnrand zu fahren und dem Rettungswagen Platz zu machen. Im Rahmen der Begegnung kam es zu einer Kollision zwischen den linken Au?enspiegeln der beiden Fahrzeuge. Dadurch wurde der linke Au?enspiegel des Rettungswagens besch?digt. Der Fahrer des wei?en Sprinters entfernte sich anschlie?end unerlaubt von der Unfall?rtlichkeit. Die Polizei Altenkirchen bittet den Fahrer des wei?en Transporters sowie etwaige Zeugen sich umgehend unter der Telefonnummer 02681-9460 oder per E-Mail (pialtenkirchen@polizei.rlp.de) zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Altenkirchen Hochstra?e 30, 57610 Altenkirchen Telefon: 02681 9460 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117709/4803859 Polizeidirektion Neuwied/Rhein

@ presseportal.de