Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Nach Einbruchsversuch festgenommen

30.12.2020 - 18:32:38

Polizeipr?sidium Rheinpfalz / Nach Einbruchsversuch festgenommen

Ludwigshafen - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipr?sidium Rheinpfalz

Ein aufmerksamer Zeuge meldete am 30.12.2020, gegen 01:30 Uhr, dass sich gerade zwei Personen an einem Imbisswagen in der Carl-Bosch-Stra?e zu schaffen machen w?rden. Als die Polizeibeamten kurz darauf vor Ort eintrafen, waren die beiden T?ter, ein 40-J?hriger und ein 47-J?hriger, noch dort. Der 40-J?hrige wollte zun?chst fliehen, lie? sich nach Androhung des Distanzelektroimpulsger?t jedoch ebenfalls widerstandslos festnehmen.

Beide M?nner wurden mit zur Dienststelle genommen. Sie sind bereits mehrfach wegen gleichgelagerter Delikte in Erscheinung getreten. Da der 40-J?hrige ?ber keinen festen Wohnsitz verf?gt, verblieb er im Gewahrsam und wurde noch am gleichen Tag (11 Uhr) dem Haftrichter vorgef?hrt. Er wurde in einem beschleunigten Verfahren zu einer Freiheitsstrafe von f?nf Monaten auf Bew?hrung sowie einer Geldauflage verurteilt.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Rheinpfalz Hannah Berens Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4802205 Polizeipr?sidium Rheinpfalz

@ presseportal.de