Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Nach Diskobesuch beraubt und Nasenbein gebrochen

15.11.2019 - 12:16:34

Polizeipräsidium Mainz / Nach Diskobesuch beraubt und ...

Mainz - Am frühen Freitagmorgen kurz nach 04:00 Uhr kam es zu einem Raubdelikt in der Innenstadt. Nachdem die zwei 29 und 27- jährigen Freunde eine Diskothek verließen, wurden sie von einer 6-7-Köpfigen Personengruppe verfolgt. Nachdem die Freunde über den Schillerplatz zur Schillerstraße gelaufen waren, wurden sie im Bereich des Romano-Guardini-Platzes von der Personengruppe angegriffen. Auf beide Freunde wurde eingeschlagen, bis sie zu Boden gingen. Während der Schläge wurde dem 29-jährigen die getragene Jacke ausgezogen und geraubt. Nach dem Übergriff flüchteten die Angreifer in Richtung der Großen-Langgasse. Die Angreifer konnten nur vage beschrieben werden. Einer der Angreifer soll eine auffällige Wintermütze mit markanter gelber Aufschrift getragen haben. Der 29-jährige Geschädigte musste mit Verdacht auf Nasenbeinbruch in eine Klinik eingeliefert werden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de