Polizei, Kriminalität

Nach der Kontrolle ins Gefängnis

18.01.2017 - 17:01:32

Polizeipräsidium Westpfalz / Nach der Kontrolle ins Gefängnis

Kaiserslautern - Ein 39-jähriger Mann ist am Montagnachmittag in der Eisenbahnstraße kontrolliert und anschließend ins Gefängnis gebracht worden, weil gegen ihn ein Haftbefehl bestand. Der amtsbekannte Mann war den Ermittlern gegen 13 Uhr aufgefallen. Da ihnen bekannt war, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand, wurde er festgenommen und musste mit zur Dienststelle kommen. Hier stellte sich heraus, dass er den offenen Betrag von knapp 1.000 Euro nicht zahlen konnte. Zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstraße von 46 Tagen erfolgte anschließend die Unterbringung in einer Justizvollzugsanstalt.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!