Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizeimeldungen, Kriminalität

Nach den Morddrohungen gegen die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Claudia Roth hat die Grünen-Innenexpertin Irene Mihalic Fehleinschätzungen der Bundesregierung beklagt.

04.11.2019 - 15:16:30

Morddrohungen: Mihalic beklagt Fehleinschätzung der Bundesregierung

"Vor einem Jahr hat die Bundesregierung auf Anfrage der Linken noch nicht erkannt, dass von der `Atomwaffen Division Deutschland` eine konkrete terroristische Gefahr ausgeht. Das muss natürlich spätestens jetzt durch die bekannt gewordenen Morddrohungen revidiert werden", sagte Mihalic dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsausgaben).

"Wieder einmal zeigt sich, dass es um die Analyse der Gefahr durch rechtsterroristische Bestrebungen immer noch nicht gut bestellt ist." Nach Medienberichten hatte Ende Oktober eine Gruppe namens "Atomwaffen Division Deutschland" eine E-Mail mit einer Morddrohung an das Büro von Özdemir geschickt. Bundestagsvizepräsidentin Roth drohten sie, sie sei auf Platz zwei. Mihalic sagte, die Bundesregierung sollte die rechtsterroristische Gefahr durch diese Gruppe ernst nehmen: "Es kann nicht sein, dass wir immer nur reagieren können, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist oder im Begriff ist, das zu tun."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Richterbund-Chef sieht Grenze bei Meinungsfreiheit im Netz erreicht Der Vorsitzende des Deutschen Richterbundes (DRB), Jens Gnisa, hat die Frage aufgeworfen, ob die Grenzen der Meinungsfreiheit angesichts von Hass-Postings nicht zu weit gesteckt sind. (Polizeimeldungen, 09.11.2019 - 10:06) weiterlesen...

Spannungen zwischen Berlin und Moskau wegen Tiergarten-Mord In dem Fall des in Berlin erschossenen Georgiers Zelimkahn K. (Polizeimeldungen, 08.11.2019 - 18:03) weiterlesen...

US-Neonazis stellten Aktivistin in Deutschland nach Die rechtsextreme "Atomwaffen Division" (AWD), eine US-Neonaziorganisation, verfolgt ihre Gegner bis nach Deutschland. (Polizeimeldungen, 08.11.2019 - 14:58) weiterlesen...

Detmold: Kleinkind getötet - 15-jährige Verdächtige festgenommen In einem Mehrfamilienhaus in Detmold in der nordrhein-westfälischen Region Ostwestfalen-Lippe ist am Mittwoch ein dreijähriges Kleinkind getötet worden. (Polizeimeldungen, 07.11.2019 - 09:58) weiterlesen...

FDP-Fraktion verlangt Föderalismusreform bei Sicherheitsbehörden Angesichts von Terrorgefahr und Clan-Kriminalität fordert die FDP einen grundlegenden Umbau der Sicherheitsbehörden in Deutschland. (Polizeimeldungen, 07.11.2019 - 07:09) weiterlesen...

Hallenser Gemeindevorsteher skeptisch bei Besuch von Maas und Pompeo Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Halle (Saale), Max Privorozki, blickt skeptisch und geehrt zugleich auf den Besuch von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) und des US-Außenministers Mike Pompeo in seiner Gemeinde. (Polizeimeldungen, 07.11.2019 - 05:06) weiterlesen...