Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizeimeldungen, Kriminalität

Nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle (Saale) fordert der CDU-Innenexperte Marc Henrichmann eine Online-Rasterfahndung im Kampf gegen Rechtsextremismus in Deutschland.

16.10.2019 - 00:01:43

CDU-Innenexperte will Online-Rasterfahndung gegen Rechtsextreme

"Extremisten von rechts und links, Straftäter und Islamisten dürfen sich auch im Netz nicht eine Sekunde sicher fühlen. Dafür müssen unsere Sicherheitsbehörden auf der Höhe der Zeit sein. Mit einer digitalen Schleierfahndung und einem Datenschutz, der keine Rücksicht auf Kriminelle nimmt", sagte Henrichmann der "Bild-Zeitung" (Mittwochsausgabe).

Polizei und Sicherheitsbehörden müssten "Recht und Gesetz konsequent durchsetzen können. Immer und überall", so der CDU-Politiker weiter. Als Beispiel für Fehlentwicklungen bei der Bewältigung von Sicherheitslagen verwies er unter anderem auf geplante Gesetzesverschärfungen im Waffenrecht, die aus seiner Sicht auf die falschen Gruppen zielten. "Analoge Waffenrechtsdebatten, die nur rechtstreue Sportschützen und Jäger treffen, wirken wie aus der Zeit gefallen, wenn Attentäter wie der in Halle Waffen und Waffenteile nach Ansporn und Anleitung aus dem Netz selber bauen", sagte Henrichmann der "Bild-Zeitung".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Dortmund: 30-Jährige in Wohnung getötet In der Dortmunder Innenstadt hat die Polizei am Montagmorgen eine 30-Jährige tot in einer Wohnung aufgefunden. (Polizeimeldungen, 24.02.2020 - 14:59) weiterlesen...

Rechtsextremistische Gewalt in Berlin gestiegen Die Zahl der rechtsextremistischen Gewalttaten ist in Berlin im vergangenen Jahr um 20 Prozent angestiegen. (Polizeimeldungen, 22.02.2020 - 16:41) weiterlesen...

Edelmetall-Boom löst Welle von Katalysator-Diebstählen aus Die rapide Verteuerung der Edelmetalle Palladium und Rhodium lässt den Diebstahl von Pkw-Katalysatoren boomen. (Polizeimeldungen, 21.02.2020 - 18:48) weiterlesen...

Seehofer kündigt weitere Verschärfung des Waffenrechts an Nach dem Anschlag in Hanau mit elf Toten durch einen Sportschützen hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) eine weitere Verschärfung des Waffenrechts angekündigt. (Polizeimeldungen, 21.02.2020 - 15:38) weiterlesen...

Hanau: Seehofer und Lambrecht kündigen Aufklärung an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) haben nach dem mutmaßlichen Terroranschlag von Hanau angekündigt, die Hintergründe der Tat aufzuklären. (Polizeimeldungen, 20.02.2020 - 14:56) weiterlesen...

Schäuble: Taten wie in Hanau geschehen nicht im luftleeren Raum Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat den mutmaßlichen Terroranschlag von Hanau verurteilt und ein "vergiftetes gesellschaftlichen Klima" verantwortlich gemacht. (Polizeimeldungen, 20.02.2020 - 13:41) weiterlesen...