Polizei, Kriminalität

Nach Betrugsmasche in Haft

26.01.2018 - 15:36:45

Kreispolizeibehörde Euskirchen / Nach Betrugsmasche in Haft

53879 Euskirchen - Waren im vierstelligen Wert wollte am Donnerstagnachmittag (14.30 Uhr) ein Mann in einem Elektrofachhandel an der Veybachstraße finanzieren. Dazu legte er seinen Personalausweis, eine Verdienstbescheinigung und seine Bankkarte vor. Den Mitarbeitern kamen die Dokumente seltsam vor und sie informierten daraufhin die Polizei. Diese nahm den Mann mit zur Polizeiwache, um die Personalien zweifelsfrei festzustellen. Hier stellte sich nach Prüfung heraus, dass die vorgelegten Dokumente alle gefälscht waren. Die richtigen Personalien des Mannes konnten ermittelt werden. Auch war der Mann schon im Vorfeld mit seiner Betrugsmasche aufgefallen. Nach seiner gestrigen Vernehmung wird der 38-Jährige heute einem Haftrichter vorgeführt.

OTS: Kreispolizeibehörde Euskirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65841.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Polizei Euskirchen Telefon: 02251 799 203 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!