Kriminalität, Polizei

(Mutterstadt) Polizeiautobahnstation Ruchheim - Am Freitag, den 14.01.2022 gegen 23:15 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn A61, Fahrtrichtung Koblenz, ca.

15.01.2022 - 05:48:47

Unfall unter Alkoholeinfluss auf der Autobahn A61 (Gemarkung Mutterstadt). 500m vor dem Autobahnkreuz Mutterstadt ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW. Die Unfallörtlichkeit wurde umgehend durch drei Funkstreifenwagen der Polizeiautobahnstation Ruchheim angefahren, sowie einem Rettungswagen und der Autobahnmeisterei Ruchheim.

Ein 25-jähriger Mann aus dem Rhein-Pfalz-Kreis fuhr mit seinem PKW hinter einem Sattelzug mit Anhänger und beabsichtigte diesen zu überholen. In Folge Alkoholeinflusses und damit einhergehender falscher Einschätzung des Sicherheitsabstandes fuhr dieser auf den Sattelaufhänger auf, drehte sich, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und fand seine Endposition auf dem Standstreifen entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Der PKW mit Totalschaden, sowie der LKW-Anhänger mit Achsbruch waren nicht mehr fahrbereit und mussten je abgeschleppt werden. Die Fahrbahn musste zur Räumung von Fahrzeugteilen kurzzeitig vollgesperrt werden. Während der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten vor Ort fest, dass der 25-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Daher wurde eine Blutprobe angeordnet, welche in einem Krankenhaus durchgeführt wurde. Der Fahrer verblieb aufgrund seiner leichten Verletzungen für weitere Untersuchungen dort. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Schadenswert wird auf ca. 30.000EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Polizeiautobahnstation Ruchheim
Telefon: 06237 9330
E-Mail: pastruchheim@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e27f5

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kriminalität - Rabbi zu Geiselnahme in US-Synagoge: Konnten selbst flüchten. Nun erzählt der Rabbi der Gemeinde von den bedrohlichen Stunden und offenbart bislang unbekannte Details: über eine Flucht und über einen Täter, der anfangs harmlos daherkam. Bei der Geiselnahme in einer Synagoge am Samstag in Texas war die Lage lange unübersichtlich. (Politik, 17.01.2022 - 19:22) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei verhaftet Teenager. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:34) weiterlesen...

Kriminalität - Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter. Die Tatorte liegen nur wenige Straßen voneinander entfernt. Der Täter scheint derselbe zu sein - und weiter flüchtig. Innerhalb einer Stunde werden in Rostock zwei Senioren niedergestochen. (Politik, 17.01.2022 - 05:32) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:06) weiterlesen...

USA - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 02:02) weiterlesen...

USA - Geiseln aus Synagoge in Texas befreit - Biden: «Terrorakt». Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 20:32) weiterlesen...