Polizei, Kriminalität

Mutmaßlicher Schläger von Nürtingen in Haft

13.02.2018 - 16:21:38

Polizeipräsidium Reutlingen / Mutmaßlicher Schläger von ...

Reutlingen - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen:

Der Nürtinger Polizei ist es gelungen, den zunächst unbekannten Verdächtigen zu identifizieren und festzunehmen, der am Freitag vergangener Woche einer jungen Frau mehrfach mit einer vollen Bierflasche auf den Kopf geschlagen hat. Der 29-jährige Syrer befindet sich mittlerweile in Haft.

Wie bereits berichtet (siehe Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Reutlingen vom 10.02.2018/11.52 Uhr) betrat der Mann am Freitagabend, kurz vor 18 Uhr, einen Supermarkt in der Kirchstraße. Da er bereits negativ in dem Laden aufgefallen war, er hatte eine Angestellte bespuckt, erteilte ihm eine 20-jährige Mitarbeiterin ein Hausverbot und forderte ihn auf zu gehen. Widerwillig verließ der 29-Jährige daraufhin die Räumlichkeiten und beleidigte dabei die junge Frau.

Kurze Zeit später kehrte der Tatverdächtige zurück. Die 20-Jährige wollte ihm den Zutritt verwehren und stellte sich ihm in den Weg. Daraufhin soll der Mann mehrfach eine mitgeführte Bierflasche auf ihren Kopf geschlagen und die Frau so schwer verletzt haben, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der 29-Jährige konnte trotz dem Einschreiten mehrerer Zeugen, die der Angestellten Zuhilfe kamen, zunächst flüchten.

Aufgrund der detaillierten Angaben des Opfers und eines zusätzlichen Hinweises erkannten die Beamten den bereits Vorbestraften im Laufe des Montags in der Nürtinger Innenstadt und nahmen ihn fest. Der Festgenommene räumte ein, am fraglichen Abend in dem Einkaufsmarkt gewesen zu sein, streitet die Schläge jedoch ab.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der 29-Jährige am Dienstag beim Amtsgericht Nürtingen dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der den Beschuldigten in Untersuchungshaft nahm. (ms)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal, Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!