Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Mutmaßlicher Betrüger festgenommen

07.08.2019 - 15:46:38

Polizeipräsidium Osthessen / Mutmaßlicher Betrüger festgenommen

Fulda - Mittwoch, 07.08.2019

Mutmaßlicher Betrüger nach Flucht durch die Polizei festgenommen.

Fulda - Am Mittwoch (07.08.), gegen 10:00 Uhr, betrat eine männliche Person einen Paketshop in der Robert-Kirche-Straße, um dort ein Paket abzuholen. Dem Mitarbeiter kam dies aufgrund der vorgelegten Abholdokumente verdächtig vor und er informierte die Polizei. Als der Tatverdächtige die Polizeistreife bemerkte, flüchtete er aus dem Geschäft und konnte zunächst entkommen. Nach einem telefonischen Hinweis wurde eine auf die Beschreibung zutreffende Person in der Löherstraße durch die Polizei festgenommen. Hiergegen wehrte sich der Mann, schrie die Beamten an und versuchte weiterhin zu fliehen. Mehrere Bürgerinnen und Bürger wurden auf den Polizeieinsatz aufmerksam und es kam zu Diskussionen mit den Beamten. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen vor Ort wurde der Festgenommene in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen gegen den 25-jährigen, bereits polizeibekannten Mann, dauern an.

Stephan Müller, POK Pressesprecher Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1017

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Telefon: Fulda (0661-105-1011) Bad Hersfeld: (06621-932-131) Vogelsberg: (06641-971-130) E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

@ presseportal.de