Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mutmaßlicher Beteiligter nach Unfall auf der A 46 gesucht

27.07.2020 - 14:47:17

Polizei Dortmund / Mutmaßlicher Beteiligter nach Unfall auf der ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 0787

Bei einem Unfall auf der A 46, kurz vor dem Tunnel Uentrop, ist am Donnerstagnachmittag (23.7.) ein Autofahrer gegen die Mittelschutzleitplanke geprallt. Ein Beteiligter flüchtete. Die Polizei sucht nun nach dem Autofahrer und weiteren Zeugen.

Ersten Angaben zufolge befuhr der 24-Jährige aus Lauingen (Bayern) gegen 16 Uhr den linken Fahrstreifen der A 46 in Richtung Hamm. Kurz vor dem Tunnel Uentrop übersah ihn offenbar ein rotes Auto, das von der rechten auf die linke Spur wechselte. Der 24-Jährige musste seinen Wagen stark abbremsen und verlor die Kontrolle. Er prallte gegen die Mittelschutzplanke und geriet ins Schleudern.

Das rote Fahrzeug setzte seine Fahrt in Richtung Hamm fort. Herumfliegende Fahrzeugteile beschädigten zudem das Auto eines 46-Jährigen aus Dorsten. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5.000 Euro.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrzeug und/oder der Fahrerin oder dem Fahrer geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizeiwache Arnsberg unter 0231/132-4921 zu melden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Kristina Purschke Telefon: 0231/132-1025 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4662876 Polizei Dortmund

@ presseportal.de