Polizei, Kriminalität

Mutmaßliche Täter nach Einbruchversuch gestellt

08.03.2017 - 16:16:40

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Mutmaßliche Täter nach ...

Troisdorf - Am 07.03.2017 gegen 16:30 Uhr meldete ein Zeuge zwei verdächtige Personen vor der Fahrzeughalle des Deutschen Roten Kreuzes an der Teutonenstraße in Troisdorf. Der Melder konnte beobachten, wie die beiden Unbekannten die Halle fotografierten und dann offenbar mit einem Werkzeug versuchten eines der Hallentore gewaltsam zu öffnen. Der Zeuge informierte die Polizei und sah dann, dass die beiden nach vergeblichen Aufbruchsversuchen zu Fuß eine angrenzende Böschung hinauf in Richtung der Autobahnüberführung am Willy-Brandt-Ring flüchteten. Dort wurden die beiden mutmaßlichen Täter wenig später durch Zivilkräfte der Polizei gestellt und vorläufig festgenommen. Es handelt sich um einen 34-Jährigen und einen 30-Jährigen mit Wohnsitz in Troisdorf. Ein großer Schraubendreher als mutmaßliches Tatwerkzeug wurde bei ihnen sichergestellt. In der Vernehmung schwiegen sie zu dem Tatvorwurf. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls eingeleitet.(Ri)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!