Polizei, Kriminalität

Mutmaßliche Rauschgifthändler vorläufig festgenommen

12.02.2018 - 15:22:02

Polizeipräsidium Stuttgart / Mutmaßliche Rauschgifthändler ...

StuttgartMitte - Polizeibeamte haben in der Nacht auf Samstag (10.02.2018) in der Königstraße eine dreiköpfige Personengruppe kontrolliert und bei allen dreien verschiedenes mutmaßliches Rauschgift aufgefunden. Die Beamten kontrollierten die drei 18, 20 und 21 Jahre alten Männer gegen 04.30 Uhr. Bei der Durchsuchung des 21-Jährigen fanden sie rund zwei Gramm mutmaßliches Amphetamin, fünf Ecstasy-Tabletten und eine geringe Menge mutmaßliches Kokain. Der 18-Jährige hatte rund 13 Gramm mutmaßliches Amphetamin in einer Zigarettenschachtel bei sich, der 20-Jährige knapp zwei Gramm. In der Wohnung des 21-Jährigen in Steinheim an der Murr fanden die Beamten rund 90 Gramm Marihuana, rund vier Gramm mutmaßliches Kokain, sowie Händlerutensilien auf. Alle drei Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der Maßnahmen wieder entlassen, sie erwarten nun Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!