Obs, Polizei

Mutmaßliche Ladendiebin wehrt sich bei Festnahme und geht in Haft

05.10.2018 - 12:51:35

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Mutmaßliche Ladendiebin ...

Grevenbroich - Als eine Frau am Donnerstagnachmittag (04.10.), gegen 13:50 Uhr, im Einkaufszentrum an der Lindenstraße ein Geschäft verließ, löste die akustische Diebstahlsicherung aus. Ein Ladendetektiv, der eigentlich zu diesem Zeitpunkt privat unterwegs war, nahm die Verfolgung der Unbekannten auf und stellte sie in Höhe "Zehnthof". Dort leistete die mutmaßliche Ladendiebin erheblichen Widerstand gegen die Festnahme. Sie versuchte sogar, mit einer Nagelschere auf den Zeugen loszugehen. Eine zufällig vorbeikommende Streifenbesatzung der Polizeiwache Grevenbroich konnte die Angreiferin schließlich überwältigen und entwaffnen. Im Besitz der Festgenommenen fand sich Diebesgut aus gleich mehreren Geschäften. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich zudem heraus, dass gegen die 41-Jährige ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Mönchengladbach wegen diverser Diebstahlsdelikte vorlag. Sie wurde am 05.10.2018 einer Richterin vorgeführt, die sie in Haft schickte.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de