Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mutmaßliche Ladendiebe in Haft

04.11.2019 - 18:16:23

Polizeipräsidium Reutlingen / Mutmaßliche Ladendiebe in Haft

Reutlingen - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Metzingen (RT):

Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls und des Verdachts des Bandendiebstahls ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Polizeirevier Metzingen gegen einen 47-Jährigen und einen 42-Jährigen. Beiden Männern wird vorgeworfen, unabhängig voneinander am Samstag in Metzinger Outletgeschäften Waren im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen zu haben. Die Tatverdächtigen befinden sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Gegen 14.30 Uhr wurde die Polizei von Ladendetektiven alarmiert, die den 47-Jährigen dabei beobachtet hatten, wie er aus einem Bekleidungsgeschäft eine hochwertige Lederjacke gestohlen hatte. Sie konnten den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Bei den nachfolgenden Ermittlungen konnten in seinem Wagen weitere hochwertige Artikel aufgefunden und sichergestellt werden, die er zuvor offenbar in einem Designergeschäft entwendet hatte. Der Wert des mutmaßlichen Diebesgutes wird auf mehr als 3.000 Euro beziffert.

Am Abend, gegen 18.40 Uhr, wurde die Polizei erneut vom Sicherheitspersonal einer Parfümerie verständigt. Der 42-Jährige führte eine präparierte Tasche, eine sogenannte Diebestasche, mit sich. Bei der Auswertung der Videoüberwachungsanlage ergab sich der dringende Verdacht, dass der Mann in Begleitung zweier noch unbekannter Frauen mehrere hochwertige Parfüms im Wert von etwa 1.000 Euro gestohlen und in der präparierten Tasche verstaut hatte. Noch vor dem Eintreffen der Polizei kam eine der unbekannten Frauen zurück und legte einen Teil der Beute im Eingangsbereich ab, bevor sie in einen schwarzen VW Polo mit französischen Kennzeichen einstieg und flüchtete. Wie sich bei den weiteren Ermittlungen herausstellte, war das Trio zuvor auch in einem Bekleidungsgeschäft beim Diebstahl von mehreren Artikeln im Wert von über 1.000 Euro von der Überwachungsanlage aufgezeichnet worden.

Der 47-jährige kolumbische Staatsangehörige wurde noch am Samstagabend, der 42-jährige, marokkanische Staatsangehörige am Sonntagmorgen der Haftrichterin beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt. In beiden Fällen wurden die von der Staatsanwaltschaft Tübingen beantragten Haftbefehle erlassen und in Vollzug gesetzt. Beide wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die Ermittlungen zu den beiden mutmaßlichen Komplizinnen des 42-Jährigen dauern an. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de