Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mutmaßliche Einbrecherinnen flüchtig

18.11.2019 - 15:21:34

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Mutmaßliche ...

Lohmar - Am Sonntag, 17.11.2019 gegen 11:30 Uhr, wurden Anwohner des Heckenweges in Lohmar durch das Heulen einer Alarmanlage an einem Nachbarhaus aufmerksam. Die Zeugen entdeckten drei Frauen, die von einem Einfamilienhaus nahe der Einmündung zur Kapellenstraße wegliefen und in einem silberfarbenen Ford Ka über die Kapellenstraße in Richtung der Franzhäuschenstraße davonfuhren. Es stellte sich heraus, dass in das betroffene Haus eingebrochen worden war. Die mutmaßlichen Täterinnen hatten während der Abwesenheit der Bewohner offenbar eine Terrassentür aufgehebelt und gezielt das Schlafzimmer aufgesucht. Dort hatten sie die Schränke durchwühlt, mehrere Schmuckschatullen geöffnet und Teile des Inhaltes entwendet. Welche Beute die Einbrecherinnen konkret machten, ist noch unklar. Bei der Überprüfung des Aachener Kennzeichens am Fluchtfahrzeug, welches sich die Zeugen notiert hatten, kam heraus, dass das Auto wegen fehlendem Versicherungsschutz auf der Fahndungsliste steht. Die drei Frauen werden als südländische Erscheinungen im Alter von etwa 20 Jahren beschrieben. Hinweise an die Polizei unter Tel.: 02241 541-3121.(Ri)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de