Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mutmaßlich gefälschten Führerschein vorgelegt

04.11.2019 - 15:01:24

Polizeipräsidium Westpfalz / Mutmaßlich gefälschten ...

Kaiserslautern - Die Polizei hat während einer Verkehrskontrolle am Sonntag in der Bismarckstraße einen mutmaßlich gefälschten Führerschein sichergestellt.

Die Beamten hielten am Nachmittag einen Pkw an. Den Wagen steuerte ein 19-Jähriger. Nach seinem Führerschein gefragt, händigte der Fahrer den Polizisten eine vermeintlich niederländische Fahrerlaubnis aus. Schnell ergab sich der Verdacht, dass das Dokument gefälscht ist. Der vermeintliche Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den 19-Jährigen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung ein. Weil der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt, wird er sich auch wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen. Auch auf den Fahrzeughalter kommt eine Strafanzeige zu. Er wird verdächtigt, es zugelassen zu haben, dass der 19-Jährige - ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein - den Wagen führte. |erf

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de