Polizei, Kriminalität

Mülltonnenbrände und ein Einbruch

10.04.2017 - 14:47:08

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Mülltonnenbrände und ein ...

Lüdenscheid - Ein Zeuge verständigte am Freitagabend die Polizei. Gegen 18.30 Uhr hatte er am Niederwehberg beobachtet, wie drei jugendliche Männer ein Fass vor ein Garagentor stellten und es in Brand setzten. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Polizeibeamte löschten den Brand mit eigenen Mitteln. Am Garagentor entstanden etwa 500 Euro Sachschaden. Die Täter waren alle männlich. Zwei hiervon waren dunkel gekleidet und von normaler Statur. Die dritte Person trug eine dunkle Hose, bunte Oberbekleidung und war ebenfalls von normaler Statur. Eine Sofortfahndung nach den Flüchtigen verlief bisher erfolglos. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Ebenfalls am Freitagabend brannte am Buchfinkenweg gegen 22.30 Uhr ein öffentlicher grüner Kunststoffmülleimer der Stadt Lüdenscheid. Der Eimer schmolz durch die Hitzeentwicklung. Löschmaßnahmen der Feuerwehr waren nicht erforderlich. Es entstanden etwa 100 Euro Schaden. Ein Zeuge konnte hier zwar nicht die Tat beobachten, jedoch drei Jugendliche aus Richtung Tatort wegrennen sehen. Alle seien männlich und circa 15 Jahre alt gewesen. Auch hier ermittelt die Polizei zurzeit wegen Brandstiftung.

Ein zweiter Mülltonnenbrand ereignete sich heute, um 00.38 Uhr, an der Humboldtstraße. Auch hier zündeten Unbekannte einen Kunststoffmülleimer an. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch. Auch mehrere vor dem abgestellte "gelbe Säcke" gerieten in Brand. Der Gesamtschaden betrug etwa 100 Euro.

Ob ein Zusammenhang zwischen den Bränden besteht, wird derzeit geprüft. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 in Verbindung zu setzen.

An der Altenaer Straße, Ortslage Dünnebrett, waren am Wochenende Einbrecher aktiv. Aus einer in einem ehemaligen Fabrikgebäude eingerichteten provisorischen Autowerkstatt ließen die Täter mehrere Werkzeuge mitgehen. Die Tat fand zwischen Samstag, 17 Uhr und Sonntag, 11 Uhr statt. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?

Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!