Polizei, Kriminalität

Mülheim an der Ruhr: Trickdiebinnen stehlen Geldkassetten

08.04.2018 - 14:06:27

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Trickdiebinnen stehlen ...

Essen - 45473 MH.-Altstadt: Am Freitagmittag, 6. April um 11:30 Uhr, haben sich zwei bislang unbekannte Frauen Zugang zu einer Wohnung in der Tristanstraße verschafft. Dort entwendeten sie zwei Geldkassetten. Die mutmaßlichen Trickdiebinnen hatten die Seniorin vor dem Haus angesprochen und vorgegeben, ihr mit den Einkäufen helfen zu wollen. In der Wohnung wurde die Mülheimerin von einer der Tatverdächtigen abgelenkt, während die andere die Wohnung durchsuchte. Nachdem die Frauen die Wohnung verlassen hatten, musste die Seniorin feststellen, dass zwei Geldkassetten fehlten.

Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden: Die erste Tatverdächtige ist etwa 35 Jahre alt, 160 cm groß und hat braune Haare. Sie trug eine helle Jacke. Die zweite Tatverdächtige ist etwa 60 Jahre alt, 160 cm groß und hat weiße Haare. Sie hat eine kräftige Statur. Sie trug ebenfalls eine helle Jacke. Zeugen, die diese Personen beobachtet haben oder weitere Angaben machen können, können sich unter 0201/ 829-0 melden. / AKoe

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!