Polizei, Kriminalität

Mülheim an der Ruhr: Polizisten überwältigen Randalierer

02.04.2018 - 16:51:38

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Polizisten überwältigen ...

Essen - 45472 MH- Heißen:

Einen 22-jährigen Syrer, der in seiner kommunalen Unterkunft am Frohnhauser Weg/ Ecke Klotzdelle am Samstagabend (31. März, 23.35 Uhr) randalierte, konnten Mülheimer Polizisten gemeinsam überwältigen. Nachdem die Beamten den augenscheinlich alkoholisierten und aggressiven jungen Mann im Haus ansprachen, warf er mit Gegenständen und Möbeln nach ihnen. Als er auch mit einem größeren Küchenmesser drohte, setzten die Polizisten sofort Reizgas ein und drängten den Mann mit einem Schutzschild zu Boden. Dabei kamen weder der Mann noch die Beamten ernsthaft zu Schaden. Strafrechtlich ermittelt wird nun wegen möglicher Bedrohung, Widerstand gegen Polizeibeamte, Sachbeschädigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung. Zur genaueren ärztlichen Untersuchung fuhr der Rettungsdienst den 22-Jährigen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. /Peke

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!