Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Motorradfahrer bei Unfall nahe Rothwesten schwer verletzt

14.06.2019 - 12:41:30

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Motorradfahrer bei Unfall ...

Kassel - Fuldatal-Rothwesten (Landkreis Kassel): Am gestrigen Mittwochnachmittag ereignete sich auf der L 3232 bei Rothwesten ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad, bei dem der Zweiradfahrer schwer, nach ersten Erkenntnissen aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte den Mann anschließend in ein Kasseler Krankenhaus. Die Fahrerin des Pkw zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und erlitt einen Schock. Auch sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeistation Hofgeismar zum Unfallhergang berichten, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 15:30 Uhr, einige hundert Meter hinter dem Ortsausgang von Rothwesten in Richtung Holzhausen. Der 38-jährige Kradfahrer aus Fuldatal war auf der L 3232 von Rothwesten in Richtung Holzhausen unterwegs. Die Autofahrerin, eine 19-Jährige aus Kaufungen, war mit ihrem Pkw von einem Wirtschaftsweg aus Richtung Sonnenallee gekommen. Beim Linksabbiegen auf die Landstraße in Richtung Rothwesten missachtete sie nach derzeitigem Ermittlungsstand die Vorfahrt des von links kommenden Motorradfahrers, woraufhin beide Fahrzeuge zusammenstießen. Beide Fahrzeuge waren dabei erheblich beschädigt worden und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden am Skoda der Frau beziffern die eingesetzten Beamten auf ca. 8.000 Euro. Am Krad war ein Totalschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro entstanden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de