Polizei, Kriminalität

Mordkommission Bahnhof durchsuchte Wohnhaus

24.03.2017 - 16:51:48

Polizei Wolfsburg / Mordkommission Bahnhof durchsuchte Wohnhaus

Wolfsburg - Wolfsburg, 24.03.17

Im Fall der im Wolfsburger Stadtteil Vorsfelde am 11. November getöteten 33 Jahre alten Prostituierten wurde am Morgen in der Samtgemeinde Velpke ein Wohnhaus durchsucht. Nachdem sich bei einer Aussage des Betroffenen Widersprüche ergeben hatten, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig das Wohnhaus des Zeugen durchsucht. Die Suchaktion diente zum Auffinden von Beweismitteln. Ein Tatverdacht hat sich nicht ergeben.

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!