Feuerwehr, Unfall

Mönchengladbach-BAB A61 und BAB52, 11.01.2022, 18:03 Uhr bis 19:45 Uhr - Die Feuerwehr Mönchengladbach wurde innerhalb kurzer Zeit zu drei Verkehrsunfällen alarmiert.

11.01.2022 - 22:46:15

FW-MG: Drei Verkehrsunfälle auf Autobahnen in kurzer Zeit. Auf der BAB A61 in Fahrtrichtung Koblenz, kurz hinter der Ausfahrt Holt, kam es um 18:03 Uhr zu einem Auffahrunfall an dem zwei LKW und ein PKW beteiligt waren. Hierbei kam es lediglich zu Sachschäden. Ein Eingreifen durch die Feuerwehr war nicht erforderlich. Das Ereignis führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Um 18:35 Uhr kam es auf der BAB A52 in Fahrtrichtung Roermond, an der Ausfahrt Neuwerk, zu einem Verkehrsunfall an dem zwei PKW beteiligt waren. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrerin eines Unfallfahrzeugs musste vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Kräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle, in Absprache mit der Polizei, gegen den auf der Überholspur weiter fließenden Verkehr ab. Vorsorglich wurden technische Maßnahmen in Bereitstellung vorgenommen. Die Fahrbahn wurde gereinigt, sodass die Autobahn nach dem Einsatz wieder freigegeben werden konnte. Um 19:45 Uhr kam es auf der BAB A52 in Fahrtrichtung Roermond, im Autobahnkreuz Neersen, zum nächsten Unfall. Hierbei überschlug sich ein Kleinwagen, der auf den Reifen zum Stehen kam. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass er vom Rettungsdienst behandelt und in eine Unfallklinik transportiert werden musste. Aufgrund der Vielzahl von Unfällen konnte die Polizei die Einsatzstellenabsicherung nur mit Hilfe der Feuerwehrkräfte und Sicherungsgeräte bewältigen. Der Verkehr wurde hier ebenfalls einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Alle Unfallstellen wurden nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk) und II (Holt), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuewehr, der Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Miguel Diaz-Wirth

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e1c91

@ presseportal.de