Polizei, Kriminalität

Mobiltelefon entwendet

25.07.2017 - 15:07:01

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Mobiltelefon entwendet

Erkelenz - Am Montag, 24. Juli, gegen 15.50 Uhr, wurde einem 14-jährigen Jungen aus Hückelhoven beim Verlassen der Filiale eines Schnellimbisses an der Aachener Straße, sein Mobiltelefon entwendet. Der 14-Jährige hielt das Telefon in der Hand, als ein unbekannter Täter ihm dieses von hinten aus der Hand nahm und zu Fuß flüchtete. Der Schüler verfolgte den Täter zu Fuß über die Antwerpener Straße bis zum Wohngebiet Adolf-Kolping-Hof. Er konnte ihn jedoch nicht mehr einholen. Der Täter war etwa 15 bis 16 Jahre alt und schlank. Er war zirka 170 bis 180 Zentimeter groß und hatte kurze, blonde Haare. Er trug eine blaue Sweatshirt-Jacke mit Kapuze, eine hellblaue Jeans und hatte unreine Haut. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dieser Tat gemacht haben oder Hinweise zur Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz unter Telefon 02452 920 0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!