Polizei, Kriminalität

Mitteilungen der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

21.05.2017 - 11:31:32

Kreispolizeibehörde Soest / Mitteilungen der Kreispolizeibehörde ...

Soest - Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest Sonntag, 21. Mai 2017

Lippstadt, Akazienstraße - Ruhestörung, dumm gelaufen Am Freitag, um 22:30 Uhr, wurde die Polizei zu einer Ruhestörung gerufen. Als Ruhestörer auf sich aufmerksam machte dabei ein 33jähriger Lippstädter, der mit Haftbefehl gesucht wurde. Er tauschte dann seine Wohnung vorübergehend mit der Gewahrsamszelle, aus der er dann später in eine Justizvollzugsanstalt überstellt wurde. (dsk)

Wickede, Christian-Liebrecht-Straße - unbeholfener Ladendieb Am Freitag, um 17:45 Uhr, wurde ein 30jähriger rumänischer Staatsangehöriger vom Personal eines Drogeriemarktes bei einem umfangreichen Ladendiebstahl erwischt. Als ihm das gerade erlangte Diebesgut abgenommen wurde, flüchtete er. Auf dem Parkplatz stürzte er dabei so unglücklich, dass er sich das Bein brach. Er musste anschließend mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. (dsk)

Lippstadt, Lange Straße - versuchter Einbruch In der Zeit zwischen Freitag, 19 Uhr, und Samstag, 8 Uhr, versuchten bislang nicht bekannte Täter eine Haustür aufzubrechen. Sie konnten aber nicht in das Gebäude gelangen. Es entstand Sachschaden an der Haustür. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei in Lippstadt, Tel. 02941-91000. (dsk)

Möhnesee-Körbecke, Südufer - Diebstahl von 2 Bootsmotoren In der Zeit zwischen Freitag, 17 Uhr, und Samstag, 14:20 Uhr, entwendeten unbekannte Täter von zwei im Sportboothafen liegenden Booten die Elektroaußenbordmotoren. Die Sicherungsseile wurden durchtrennt und die Reling beschädigt. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei in Soest, Tel. 02921-91000. (dsk)

Lippstadt, Soeststraße - versuchter Einbruch in Modegeschäft In der Nacht zum Samstag, zwischen 21:00 und 06:30 Uhr, versuchten unbekannte Täter, die Stahltür eines Notausganges von einem Modehaus aufzuhebeln. Sie scheiterten an der Stabilität der Tür und hinterließen deutliche Spuren. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei in Lippstadt, Tel. 02941-91000. (dsk)

Bad Sassendorf, Kaiserstraße - Einbruch in Kurheim In der Zeit zwischen Freitag, 18 Uhr, und Samstag, 09:30 Uhr, brachen unbekannte Täter die Schiebetüren des Kurmittehauses auf und gelangten so in das Gebäude. Die Büroräumlichkeiten wurden durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei in Lippstadt, Tel. 02941-91000. (dsk)

Werl- versuchter Einbruch in Supermarkt In der Nacht zu Sonntag, gegen 02:43 Uhr, versuchten unbekannte Täter zuerst, einen vor dem REWE Langenwiedenweg abgestellten Verkaufswagen zu öffnen. Da dies nicht gelang, versuchte man die Glasschiebetür zum Supermarkt zu öffnen, was ebenfalls misslang. Vermutlich durch die Alarmanlage aufgeschreckt, entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte unter 02922-91000 bei der Polizei in Werl. (ma)

Lippstadt - Verkehrsunfallflucht Am Samstag, in der Zeit zwischen 20:30 und 22:30 Uhr, kam es auf der Westernkötter Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte einen dort geparkten silbernen Mercedes Kombi und entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte unter 02941-91000 bei der Polizei in Lippstadt. (ma)

Werl-Holtum - Tageswohnungseinbruch Am Samstag, zwischen 14:00 und 18:25 Uhr, kam es in Holtum, im Bereich Futterweg, zu einem Einbruch. Unbekannte Täter schlugen eine Scheibe am Wintergarten ein und gelangten so in das Haus. Anschließend wurde das gesamte Haus nach Wertsachen durchsucht und diese entwendet. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte unter 02922-91000 bei der Polizei in Werl. (ma)

Möhnesee-Körbecke - Verkehrsunfall mit Personenschaden Am Samstag, gegen 14:51 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich B516 / Schnappweg zu einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen. Eine 29jährige Wickederin befuhr mit ihrem Audi den Schnappweg in Richtung B516. An der dortigen Ampel fuhr sie bei Grün an und wollte nach links in Richtung Bismarckturm abbiegen. Dabei übersah sie den aus Richtung Büecke kommenden 54jährigen VW-Fahrer aus Soest, der geradeaus weiter in Richtung Körbecke fahren wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Audi Fahrerin, sowie alle drei Insassen des VW Golf wurden dabei leicht verletzt. (ma)

Soest - Verkehrsunfall mit Personenschaden Am Samstag, gegen 13:30 Uhr, kam es im Hiddingser Weg zu einem Unfall zwischen einem Ford Ranger einer 45jährigen Soesterin und einem 57jährigen Radfahrer. Die 49jährige Ford Fahrerin parkte ihren Wagen am Fahrbahnrand und beabsichtigte, auszusteigen. Beim Öffnen der Fahrertür übersah sie den Radfahrer, der mit der Fahrertür kollidierte, stürzte und sich leicht verletzte. (ma)

Warstein - Verkehrsunfall mit Personenschaden und Alkohol Am Sonntag um 05:41 Uhr befuhr ein 24jähriger Subaru Fahrer aus Meschede die Mescheder Straße in Fahrtrichtung Warstein. In Höhe der Brauerei kam er nach links von der Fahrbahn ab, als er nach eigenen Angaben einem Reh ausweichen musste. Sein Fahrzeug fuhr durch den Graben, kam zurück auf die Fahrbahn und blieb dort stark unfallbeschädigt stehen. Der Fahrer und ein 28jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme konnte in der Atemluft des Fahrers Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Es folgte unter anderem eine Blutprobe und der Führerschein wurde einbehalten. Die Mescheder Straße (B55) war für den Zeitraum der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt und wurde um 07:30 Uhr wieder freigegeben.(ma)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!