Polizei, Kriminalität

Mitteilungen aus dem Landkreis Sigmaringen

05.11.2018 - 16:16:41

Polizeipräsidium Konstanz / Mitteilungen aus dem Landkreis ...

Konstanz -

--

Sigmaringen

Auto zerkratzt

Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung, die zwischen Freitag, 17.00 Uhr, und Samstag, 13.30 Uhr, in der Straße "In der Au" begangen wurde. Ein unbekannter Täter zerkratzte die Beifahrerseite über die komplette Länge eines in der Straße abgestellten Rover mit einem spitzen Gegenstand. Zudem wurde der Außenspiegel abgeschlagen. Der Gesamtschaden konnte bislang nicht beziffert werden. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu wenden.

Meßkirch

Missachtung der Vorfahrt

Ein Sachschaden von rund 7.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am heutigen Montagmorgen gegen 06.00 Uhr an der Einmündung Mengener Straße / B 311 ereignete. Ein auf der Mengener Straße fahrende 34-jährige VW-Lenkerin hatte nach links in die Bundesstraße einbiegen wollen und hierbei die Vorfahrt eines 37-jährigen Audi-Fahrers missachtet, der die B 311in Richtung Leitishofen befuhr. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden im Anschluss von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Gammertingen

Verkehrsunfall beim Ausparken

Ein Unfall mit Sachschaden von rund 6.000 Euro ereignete sich am Freitagabend gegen 19.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Sigmaringer Straße. Ein 51-jähriger Opel-Fahrer wollte vorwärts ausparken und übersah hierbei einen von rechts kommenden, in der Parkgasse fahrenden 70-jährigen Lenker eines Volvos. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß noch fahrbereit.

Pfullendorf

Auffahrunfall

Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden von über 10.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Freitag gegen 17.00 Uhr in der Überlinger Straße. Ein 46-jähriger VW-Fahrer musste kurz vor dem Kreisverkehr verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 24-jähriger Seat-Lenker erkannte die Situation zu spät und prallte auf das Heck seines Vordermannes. Durch den Aufprall wurde der 46-Jährige leicht verletzt.

Pfullendorf

Alkoholisierter und unter Drogen stehender Autofahrer

Anzeichen von Alkoholeinwirkung zeigte ein 20-jähriger Autofahrer, der Sonntagnacht gegen 01.45 Uhr von Beamten des Polizeiposten Pfullendorf in der Berwaldstraße angehalten und überprüft wurde. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab eine Alkoholisierung von über 0,8 Promille. Des Weiteren stellten die Beamten Anhaltspunkte einer Drogenbeeinflussung fest. Nach einem positiven Drogenvortest veranlassten die Polizisten die Entnahme einer Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt. Eine Mitteilung an die Fahrerlaubnisbehörde wird gefertigt.

Wald

Einbruch

Über ein Fenster hat sich ein unbekannter Täter am Sonntag zwischen 16.30 Uhr und 19.30 Uhr gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus in der Hohenzollernstraße verschafft. Dort durchsuchte der Unbekannte mehrere Zimmer nach Diebesgut und entwendete Schmuck. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges wahrgenommen haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552/2016-0, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Sigmaringen, Tel. 07571/ 104-302. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.K-Einbruch.de

Bad Saulgau

Mehrere Spindaufbrüche im Thermalbad

Mit Gewalt hat ein unbekannter Täter mehrere Spinde am Samstag zwischen 10.00 Uhr und 15.30 Uhr im Thermalbad aufgehebelt und durchsuchte sie nach Bargeld. Unter Zurücklassung der Geldbörsen entwende er mehrere hundert Euro. Personen, die in der Zeit Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, zu wenden.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de