Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Mit stellenweise 60 km / h zu schnell durch Hagen

26.04.2021 - 11:52:22

Polizei Hagen / Mit stellenweise 60 km/h zu schnell durch Hagen

Hagen - Sonntag (25.04.2021) gegen 23.40 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung auf der Wehringhauser Stra?e auf einen grob verkehrswidrig und r?cksichtslos fahrenden BMW aufmerksam. Der 19-j?hrige Fahrer fuhr deutlich zu schnell und zeitweise auf zwei Fahrstreifen. Beim Passieren der Einm?ndung der Elberfelder Stra?e/Graf-Von-Galen-Ring konnten die Beamten auf gerader Strecke eine Geschwindigkeit von circa 110 km/h vom Tachometer des Streifenwagens ablesen. Der BMW hielt auf dem Graf-von-Galen-Ring an einer roten Ampel an. Als sich ein anderes Fahrzeug n?herte und die Ampel auf gr?n sprang, beschleunigte der BMW-Fahrer stark und mit aufheulendem Motor. Um nicht geblitzt zu werden bremste er im weiteren Verlauf unmittelbar vor der station?ren Geschwindigkeits?berwachungsanlage an der Altenhagener Stra?e/Zollstra?e stark ab, um seine Fahrt anschlie?end wieder mit deutlich ?berh?hter Geschwindigkeit fortzusetzen. Die Polizisten stoppten das Auto schlie?lich auf der Boeler Stra?e. Nach R?cksprache mit der Staatsanwaltschaft stellten sie den F?hrerschein des Mannes und den BMW sicher. Der 19-J?hrige erhielt eine Strafanzeige. Die Ermittlungen bez?glich des verbotenen Kfz-Rennens dauern an. (arn)

R?ckfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4898722 Polizei Hagen

@ presseportal.de