Polizei, Kriminalität

Mit knapp zwei Promille auf dem Rad unterwegs

27.03.2017 - 16:01:33

Polizeipräsidium Westpfalz / Mit knapp zwei Promille auf dem ...

Kaiserslautern - Auf knapp zwei Promille brachte es ein 30-jähriger Radfahrer, den die Polizei am Sonntagabend in der der Berliner Straße aus dem Verkehr gezogen hat. Die Beamten stoppten den Radler gegen 20.15 Uhr, weil er in der Fahrbahnmitte fuhr und nachfolgende Fahrzeuge behinderte. Bei der Kontrolle stellte sich schnell heraus, dass der 30-Jährige zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Alkoholtest bestätigte dies mit einem Pegel von 1,96 Promille. Er musste mit zur Dienststelle kommen und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass gegen den 30-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Allerdings konnte er den offenen Betrag von knapp 1.000 Euro bezahlen. Das nahezu neuwertige und hochwertige Fahrrad, das er angeblich vor wenigen Tagen bei einer Online-Auktion gekauft haben will, stellten die Beamten zunächst bis zu Vorlage eines Eigentumsnachweises sicher. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!