Polizei, Kriminalität

Mit gefälschten Rezepten in Apotheken aufgefallen

18.12.2017 - 16:41:54

Polizei Minden-Lübbecke / Mit gefälschten Rezepten in Apotheken ...

Minden - Unter dem Verdacht, mehrere gefälschte Rezepte am Samstag in vier Mindener Apotheken vorgelegt zu haben, hat die Polizei einen 34-jährigen Mann aus Herford vorübergehend festgenommen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Ermittler unter einem Wäschestapel versteckt weitere manipulierte Rezepte.

So ermittelten die Beamten am Samstag unter anderem in einer Apotheke am Petershäger Weg und im Grille-Park. Zudem steht der Herforder im Verdacht, bereits vor rund zwei Wochen schon einmal mit gefälschten Rezepten in den Apotheken aufgetaucht zu sein. Zu den Vorwürfen wollte sich der 34-Jährige nicht im Detail äußeren. Er wolle sich durch einen Rechtsanwalt vertreten lassen. Der Herforder wurde später auf Grund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!