Polizei, Kriminalität

Mit fast vier Promille in den Graben

06.10.2017 - 14:36:35

Polizeidirektion Ratzeburg / Mit fast vier Promille in den Graben

Ratzeburg - Kreis Herzogtum Lauenburg - 05.10.2017 - Geesthacht Am 05.10.2017 gegen 19.25 Uhr ist auf der Bundesstraße 5 zwischen Geesthacht und Grünhof eine Frau unter Alkoholeinfluss verunglückt.

Den eingesetzten Polizeibeamten erklärte eine 28-jährige Lüneburgerin, dass sie mit ihrem Renault Twingo auf dem Rückweg von der Arbeit in Winsen war. Sie gab an, sich verfahren zu haben. Als sie dann wendete, fuhr sie in den Graben. Bei der "Fahrt in den Graben" wurde nach erster Inaugenscheinnahme kein Schaden verursacht und niemand verletzt.

Den eingesetzten Polizeibeamten fielen der unsichere Stand und die etwas verwaschene Aussprache auf, so dass die Frau einen Atemalkoholtest durchführte. Dieser ergab 3,88 Promille. Über diesen ungewöhnlich hohen Wert staunten die Polizisten nicht schlecht. Um sicher zu gehen, ließen sie die Frau nach 30 Minuten erneut "pusten". Hier zeigte das Messgerät noch 3,72 Promille.

Der Lüneburgerin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

OTS: Polizeidirektion Ratzeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43735 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43735.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Rena Bretsch Telefon: 04541/809-2010

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!