Polizei, Kriminalität

Mit Alkohol hinters Steuer gesetzt

09.02.2018 - 14:22:04

Polizeipräsidium Westpfalz / Mit Alkohol hinters Steuer gesetzt

Kaiserslautern - Enkenbach-Alsenborn - Mit einer Atemalkoholkonzentration von 1,67 Promille hat sich am Donnerstagabend ein 52-Jähirger hinters Steuer gesetzt. Der Mann wurde gegen 16.30 Uhr von einer Polizeistreife in der Mainzer Straße angehalten. Während der Verkehrskontrolle kam der Verdacht auf, dass der Fahrer betrunken sein Auto lenkte. Den Wagen muss er nun stehen lassen, den Führerschein abgeben. Auf der Polizeidienststelle wurde den 52-Jährigen eine Blutprobe entnommen.

Ebenso erging es einem 25-Jährigen in Enkenbach-Alsenborn. Weil der Mann am späten Abend wegen seiner ungewöhnlichen Fahrweise auffiel, hielten ihn Polizeibeamte in der Donnersbergstraße an. Dort parkte er seinen Wagen mittig und über zwei Parkbuchten hinweg auf dem Parkplatz eines Getränkemarkts. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: 1,73 Promille. Auch der 25-Jährige muss mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Glück hatte eine 23-Jährige im Kaiserslauterer Stadtgebiet. Sie wollte in der Nacht zum Freitag, kurz nach Mitternacht, von einer Faschingsveranstaltung wegfahren. Noch bevor sie sich hinters Steuer setzte, hielten Polizisten die Frau an. Sie stand deutlich unter Alkoholeinfluss. 1,21 Promille lautete das Ergebnis des Atemalkoholtests. Die Beamten untersagten der 23-Jährigen den Fahrtantritt. Daraufhin trommelte die Frau ihre Freundinnen zusammen, die sich noch auf der Veranstaltung befanden. Unter ihnen fand sich eine nüchterne Fahrerin. Die Frau hatte keinen Alkohol getrunken. Sie übernahm die Verantwortung, die 23-Jährige sicher mit ihrem Wagen nach Hause zu fahren.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!