Obs, Polizei

Mit 1,8 Promille vor der Ampel eingeschlafen - Hilden - 1901053

14.01.2019 - 14:41:43

Polizei Mettmann / Mit 1,8 Promille vor der Ampel eingeschlafen ...

Mettmann - Am frühen Montagmorgen des 14.01.2018, gegen 03:30 Uhr, bemerkte eine Streifenwagenbesatzung auf dem Nordring in Hilden einen VW Passat, der augenscheinlich an einer rotlichtzeigenden Ampel wartete. Als der VW-Fahrer bei der darauffolgenden Grünphase seinen Pkw nicht in Bewegung setzte und die Ampel bereits wieder auf "Rot" umsprang, schauten die Beamten nach dem Rechten. Dabei stellten sie fest, dass ein junger Mann bei laufendem Motor angeschnallt auf dem Fahrersitz saß und schlief. Die Polizisten weckten den 20-jährigen Fahrer und sprachen ihn auf die Situation an. Dieser wirkte desorientiert und stieg auffallend langsam aus seinem Fahrzeug. Die Beamten führten daraufhin einen Alkoholtest bei dem 20-Jährigen durch. Das Ergebnis: Über 1,8 Promille. In der Wache Hilden folgten anschließend die Blutprobenentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins sowie die Einleitung eines Strafverfahrens.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de