Polizei, Kriminalität

Missbräuchliches Benutzen von Notrufen

10.09.2019 - 10:41:36

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Missbräuchliches Benutzen ...

Plettenberg - Nach mehreren Anrufen beim Notruf 112 hat die Polizei ein Verfahren wegen Missbrauchs von Notrufen eingeleitet.

Angeblich sollten aus einem Pkw an der Herscheider Straße Betriebsstoffe auslaufen. Am Montag um 18.38 Uhr und noch einmal drei Minuten später wählte ein 42-jähriger Plettenberger den Feuerwehr-Notruf. Aufgrund der Beschreibungen wurde der Leitstellen-Mitarbeiter misstrauisch und bat die Polizei, sich den Wagen anzuschauen. Die Funkstreifen-Besatzung konnte keinerlei auslaufende Betriebsstoffe entdecken. Eine halbe Stunde später meldete sich der Anrufer erneut unter der 112 und forderte die Polizei an. Die Polizeibeamten hätten ihn nicht "gegrüßt". Deshalb sollten sie gefälligst noch einmal kommen. Gibt es nicht, gibt es nicht.....

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de