Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Leute, Film

Mira Sorvino war eine der ersten Frauen, die US-Filmproduzent Harvey Weinstein sexuelle Belästigung vorwarfen.

13.06.2019 - 10:08:05

US-Schauspielerin - Mira Sorvino spricht öffentlich über ihre Vergewaltigung. Nun hat sich die Schauspielerin öffentlich dazu geäußert, in der Vergangenheit vergewaltigt worden zu sein.

Albany - US-Schauspielerin Mira Sorvino (51, «Geliebte Aphrodite») hat sich erstmals öffentlich über ihre Vergewaltigung geäußert. Laut US-Medien sagte sie auf einer Pressekonferenz in Albany (US-Staat New York), sie sei bei einem Rendezvous zum Sex gezwungen worden. Weitere Details und den Namen des Täters wolle sie aber nicht nennen.

«Ich habe es nie öffentlich gesagt und ich möchte auch nicht ins Detail gehen, denn es ist manchmal unmöglich, so etwas zu teilen», sagte Sorvino. Sie spreche nun aber, um anderen zu helfen. Denn es gebe viele Menschen, die die Unterstützung der Justiz benötigten. Sie bräuchten auch das Gefühl, sich Zeit nehmen zu können, um das Trauma und die Scham zu verarbeiten.

Die Schauspielerin war eine der ersten Frauen, die US-Filmproduzent Harvey Weinstein sexuelle Belästigung vorgeworfen hatten. Sorvino kämpft seither für strengere Gesetze gegen Sexualstraftaten. Zusammen mit der #MeToo-Bewegung «Time's Up» und New Yorks demokratischem Gouverneur Andrew Cuomo sprach sie sich auf der Konferenz und auch auf ihrem Twitter-Account für Änderungen bei Verjährungsfristen aus.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Sie sind ein Paar - Cara Delevingne: Liebeserklärung an Ashley Benson. Jetzt machen es die Schauspielerinnen offiziell. Seit Monaten schreibt die Klatschpresse über eine mögliche Beziehung zwischen Cara Delevingne und Ashley Benson. (Unterhaltung, 18.06.2019 - 09:26) weiterlesen...

Filmpreis - MTV Awards für Dwayne Johnson und Sandra Bullock. In diesem Jahr werden vor allem Vorbilder ausgezeichnet. Die MTV Awards gehören zu den Highlights im Kalender vieler Stars: Es ist Sommer, Kleiderordnung und Stimmung sind locker und es geht in erster Linie um Spaß. (Unterhaltung, 18.06.2019 - 08:22) weiterlesen...

MTV Awards für Dwayne Johnson und Brie Larson. Johnson bekam bei der Gala in Los Angeles den Generation-Award für sein Lebenswerk. Bester Film wurde das Superhelden-Epos «Avengers: Endgame», Josh Brolin wurde für seine Rolle darin als «Bester Bösewicht» ausgezeichnet. Lady Gaga und Sandra Bullock bekamen Preise für ihre schauspielerischen Leistungen. Brie Larson bekam eine Auszeichnung für den «Besten Kampf». Los Angeles - Stars wie Dwayne Johnson, Brie Larson, Sandra Bullock und Lady Gaga sind bei den MTV-Filmpreisen ausgezeichnet worden. (Politik, 18.06.2019 - 08:22) weiterlesen...

Kampfansage - Bella Thorne kontert Erpresser und twittert Oben-ohne-Fotos. Sie stellt selbst Bilder ins Netz, mit denen sie erpresst worden ist. Die Schauspielerin tritt die Flucht nach vorne an. (Polizeimeldungen, 17.06.2019 - 09:48) weiterlesen...

Tod mit 96 Jahren - Italienischer Regisseur Franco Zeffirelli gestorben. Er starb am Samstagmittag zuhause in Rom nach langer Krankheit, wie die Deutsche Presse-Agentur bei der Franco-Zeffirelli-Stiftung erfuhr. Der geborene Florentiner wurde 96 Jahre alt. Rom - Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli ist tot. (Unterhaltung, 15.06.2019 - 13:46) weiterlesen...

Schönheitsideal - Amy Schumer steht zu After-Baby-Body Sie stellt sich in Krankenhausunterwäsche auf einen Feldweg, zeigt sich beim Milch-Abpumpen und mit zerzausten Haaren: US-Komikerin Amy Schumer ist keine, die ihren Körper nach der Geburt versteckt. (Unterhaltung, 14.06.2019 - 11:24) weiterlesen...