Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mini-Fahrerin wendet auf der Straße - Unfall

27.07.2020 - 14:42:15

Polizei Paderborn / Mini-Fahrerin wendet auf der Straße - Unfall

Büren - (ck) Am Sonntagnachmittag (26.07., 13.45 Uhr) befuhren eine noch unbekannte Fahrerin eines BMW Mini, ein 66-jähriger Mann aus Warstein mit seinem VW Tiguan und ein 64-jähriger Warsteiner mit seinem Mercedes die L 776 aus Richtung Büren kommend in Richtung Paderborn gefahren.

Die vorne weg fahrende Mini-Fahrerin fuhr nach Angaben der Beteiligten während der Fahrt auf den Standstreifen, betätigte den Fahrtrichtungsanzeiger links und wendete noch aus der Fahrtbewegung heraus auf der Straße.

Der hinter ihr fahrende Tiguan-Fahrer konnte nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß vermeiden; der nachfolgende Mercedesfahrer fuhr infolgedessen auf den Tiguan auf.

Die Mini-Fahrerin hielt auf der Gegenfahrbahn kurz an, setzte dann jedoch ihre Fahrt in Richtung Büren fort.

Der 66-Jährige und seine 64-jährige Beifahrerin wurden bei diesem Unfall leicht verletzt und beabsichtigten, selbständig einen Arzt aufzusuchen.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 9500 Euro.

Die Ermittlungen zur Fahrerin des Minis dauern an; Ein Strafverfahren wegen Unfallflucht wurde eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4662870 Polizei Paderborn

@ presseportal.de