Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Mindestens sieben Autos beschädigt

04.10.2019 - 10:31:46

Polizeipräsidium Westpfalz / Mindestens sieben Autos beschädigt

Kaiserslautern - Eine 26-jährige Zeugin hat sich am Mittwochabend um 22.30 Uhr bei der Polizei gemeldet.

Die Frau teilte mit, dass sie eine männliche Person beobachtet habe, die durch die Fabrikstraße lief und an mehreren Autos, die dort geparkt waren, gegen die Außenspiegel trat.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, stellten sie fest, dass der unbekannte Täter die Außenspiegel an insgesamt sieben Pkw beschädigte. Die Fahrzeuge waren in der Fabrikstraße und in der Apfelstraße geparkt. Ob noch weitere Autos beschädigt wurde, steht derzeit noch nicht fest. Die Polizei ermittelt.

Der Unbekannte richtete einen Schaden von etwa 2.000 Euro an.

Die Zeugin konnte den Randalierer beschreiben: Er ist etwa 1 Meter 65 bis 1 Meter 70 groß und schlank. Er trug einen roten Kapuzenpullover und eine helle Hose.

Obwohl die Polizei sofort nach dem Mann fahndete, konnte er unerkannt entkommen.

Zeugen, die am späten Mittwochabend etwas Verdächtiges wahrgenommen haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 369-2150 bei der Polizei zu melden. |mhm

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de