Obs, Polizei

Mindestens 10000 Euro Schaden wegen Schatten

09.06.2017 - 15:21:33

Polizei Düren / Mindestens 10000 Euro Schaden wegen Schatten

Nideggen - Mit leichten Verletzungen kam am Donnerstagmittag eine Autofahrerin davon, als sie mit ihrem Wagen von der Straße abkam und in einen Graben fuhr.

Gegen 14:00 Uhr befuhr eine 33-Jährige aus Nideggen die Froitscheidter Straße. Kurz vor dem Ortseingang Schmidt verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, so dass dieses gegen ein Verkehrszeichen prallte und anschließend quer zur Fahrbahn im Graben zum Stillstand kam, wobei noch ein weiteres Schild beschädigt wurde.

Den zur Unfallaufnahme herbeigerufenen Polizeibeamten erklärte die Fahrerin, sie habe einen Schatten wahrgenommen und diesem ausweichen wollen. Ein Abschleppwagen holte den Wagen von der Unfallstelle ab, die 33-Jährige musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!