Polizei

Mettmann - Wie die Feuerwehr Haan bereits mit eigener Pressemitteilung / / / www.presseportal.de / blaulicht / pm / 116238 / 5107686 ) vom 25.12.2021 berichtete, kam es am Heiligabend (Freitag, 24.12.2021), gegen 18.00 Uhr, zu einem Brandeinsatz an der Hochdahler Straße in Haan.

27.12.2021 - 12:55:09

Überhitztes Öl auf dem Herd entzündete sich - Haan - 2112122. Dort war es in der Küche eines Vereinsheimes zu einem Brand gekommen. Dadurch war auch der Gastraum der Pizzeria verraucht. Mit einem Löschangriff unter Atemschutz konnte die Feuerwehr den Brand in der Küche schnell löschen. Fünf im Gebäude anwesende und von der Rauchentwicklung des Brandes betroffene Personen wurden durch den Rettungsdienst gesichtet. Eine dieser Personen, eine 38-jährige Frau aus Haan, wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Nach einer kompletten Belüftung des Brandortes war der Einsatz der Feuerwehr Haan schnell beendet.

Auch die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache gestalteten sich unproblematisch. Ein unbeaufsichtigter, mit Öl gefüllter Kochtopf hatte sich auf dem eingeschalteten Herd der Küche offenbar zu stark erhitzt und mit einem lautstarken Knall entzündet. Flammen griffen dabei auf das Inventar der Küche über, Rauch breitete sich schnell im gesamten Gebäude aus.

Durch das schnelle und professionelle Eingreifen der Feuerwehr entstand kein Gebäudeschaden. Der entstandene Sachschaden an einer kompletten Küchenzeile wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4df375

@ presseportal.de