Straßenverkehr, Polizei

Mettmann - In Wülfrath ereignete sich am 02.09.2022 auf der Mettmanner Straße ein Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten.

03.09.2022 - 06:58:29

Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall - Wülfrath - 2209015. Eine 64-jährige Wülfratherin befuhr gegen 14:40 Uhr mit ihrem PKW VW Golf die Mettmanner Straße in Wülfrath von Mettmann kommend in Richtung Flandersbacher Straße. Eine 64-jährige Wuppertalerin befuhr die Mettmanner Straße mit ihrem PKW VW Polo in die entgegengesetzte Richtung. An der Einmündung Goethestraße beabsichtigte sie nach links in diese einzubiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt der entgegenkommenden Wülfratherin. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Unfall wurden die Polofahrerin und ihr 38-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 17000 Euro. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Mettmanner Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme im Bereich Goethestraße komplett gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/510ec1

@ presseportal.de