Kriminalität, Polizei

Mettmann - In der Nacht vom Sonntagabend des 09.01., 22.00 Uhr, bis zum Montagmorgen des 10.01.2022, 06.00 Uhr, verschwanden aus einer Tiefgarage, an der Willbecker Straße 79 im Erkrather Ortsteil Hochdahl, gleich zwei dort zuvor verschlossen geparkte Motorräder unterschiedlicher Fahrzeughalter.

11.01.2022 - 08:25:48

Zwei 1.000ccm-Motorräder aus einer Tiefgarage gestohlen - Erkrath - 2201054. Wie der oder die bislang noch unbekannten Fahrzeugdiebe in die üblicher Weise verschlossene Tiefgarage gelangten, die zwei jeweils 1.000-Kubikzentimeter starken Motorräder öffnen, starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt.

Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von einer schwarzen Kawasaki Z1000/ABS, mit dem amtlichen Kennzeichen ME-JB 30, sowie einer roten Honda CBR1000RA mit dem amtlichen Kennzeichen ME-DW96. Der Zeitwert der knapp 10 Jahre alten Kawasaki, wird mit 7.000,- Euro, der Zeitwert der 7,5 Jahre alten Honda, welche nur etwa 7.300 Kilometer auf dem Tachometer hatte, mit 8.000,- Euro angegeben.

Bisher liegen der Erkrather Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib der zwei gestohlenen Motorräder vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Erkrather Polizei wurden eingeleitet, die zwei schweren Motorräder und deren Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib der zwei gesuchten Krafträder, nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e18ba

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Uni Heidelberg - 18-jähriger Student tötet Kommilitonin bei Amoklauf. Angeblich wollte er «Leute bestrafen». Es gibt ein Todesopfer und Verletzte. «An Tragik nicht zu überbieten»: In einem Hörsaal der Uni eröffnet ein 18-jähriger Student während der Vorlesung das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 22:54) weiterlesen...

Universität - 18-jähriger Amokläufer erschießt junge Frau in Heidelberg. Eine junge Frau stirbt. Die Polizei verrät erste Details zum Täter. Schockstarre in Heidelberg: In einem Hörsaal schießt ein 18-jähriger Student auf Kommilitonen. (Politik, 24.01.2022 - 20:14) weiterlesen...

Universität - Amokläufer erschießt in Heidelberg eine junge Frau. Es gibt mehrere Opfer. Schockstarre in Heidelberg: In einem Hörsaal der ehrwürdigen Uni eröffnet ein Mann während der Vorlesung das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 18:50) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläufer erschießt auf Uni-Campus einen Menschen. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 17:26) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläufer erschießt in Heidelberg einen Menschen. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 17:14) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläuf auf Uni-Campus: Eine Tote, mehrere Verletzte. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 16:38) weiterlesen...